Compliance

Compliance bildet einen zentralen Wert in der Unternehmenskultur der S&T Gruppe. Wir schätzen unsere Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, Geschäftspartner und Investoren und werden stets an unserer Selbstverpflichtung zur Integrität unserer Unternehmensgruppe festhalten.

Die Kontron hat in ihrem globalen Verhaltenskodex sowohl die gesetzlichen Vorgaben zugrunde gelegt als auch ihre Haltung zu ethischen Fragen niedergeschrieben. Unser Verhaltenskodex regelt die Grundsätze und Richtlinien, die das Geschäftsgebaren der S&T Gruppe regeln.

Darüber hinaus hat die Kontron in ihrem Lieferantenkodex auch Anforderungen und Erwartungen direkt an ihre Lieferanten und Geschäftspartner adressiert. Kontron erwartet von seinen Geschäftspartner die Einhaltung der im Lieferantenkodex festgelegten Vorgaben, sei es durch die Akzeptanz des Verhaltenskodex und/oder indem der Geschäftspartner sich auf einen vergleichbaren - aber keinesfalls weniger konsequenten - Katalog von Compliance-Richtlinien und –Werten durch einen eigenen Verhaltenskodex beruft und dessen Einhaltung durch geeignete Maßnahmen sicherstellt. 

Kontron verfügt über ein globales Compliance System mit einem Chief Compliance Officer, der direkt an den Vorstand berichtet. Präventiv- und Kontrollmaßnahmen, wie beispielsweise Schulungen und die Durchführung von Audits, sind Bestandteil des Compliance Systems der Kontron. Das Compliance System wird ergänzt durch ein Hinweisgebersystem (Whistleblowing). Mitarbeiter, Geschäftspartner, aber auch Dritte haben jederzeit die Möglichkeit, regelwidriges Verhalten – auch anonym - zu melden. Unser Verhaltenskodex beinhaltet die Verpflichtung, keine Verstöße zu tolerieren und eine Null-Toleranz-Politik für Verstöße zu vertreten. Gemeldete Verstöße werden untersucht und soweit sich der Verstoß bestätigt, wird Kontron geeignete Maßnahmen treffen. 


VERHALTENSKODEX

LIEFERANTENKODEX

WHISTLEBLOWER

Sprache wählen